Dienstag, 8. Dezember 2015

8. Dezember - Sprudelnde Badesterne

Ein kleines Wellness-Geschenk kommt auch in der Adventszeit gut an.



Sprudelnde Badesterne (ca. 15 Stück)
125 g Natron
60 g Zitronensäure (hier eignet sich auch die aus der Abteilung für Haushaltsreiniger, wichtig ist nur, dass „Lebensmittelqualität“ drauf steht)
20 g Speisestärke
25 g Milchpulver
30 g Kakaobutter oder Sheabutter
1 El Mandelöl
(1 EL Badeöl, z.b. Kneipp)
Einmalhandschuhe, Eiswürfelbereiter (z.B. Ikea) aus Silikon
2-3 Sterne reichen für ein Vollbad

Die Kakaobutter im Wasserbad schmelzen. Währenddessen alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Wenn die Sterne duften sollen das Mandelöl und das Badeöl vermischen. Zuerst die geschmolzene Butter zu den Pulvern geben, dann das Öl. Alles gut mit den behandschuhten Händen vermischen. Es entsteht eine sandige Masse. Diese dann in die Förmchen drücken. Wirklich gut festdrücken, damit kompakte Sterne entstehen ohne Lufteinschlüsse.
Die Masse in der Form etwa 2 Stunden stehen lassen, dann die Sterne vorsichtig herauslösen und weiter an einem warmen luftigen Ort ein paar Tage trocknen lassen. Verpacken, verschenken oder selber nutzen.




Wer Sprudel nicht so mag, kann auch diese pflegenden Sterne zubereiten:
50 g Milchpulver
40 g Kakaobutter (oder 30 g Kakaobutter + 10 Sheabutter)
1EL Mandelöl
(1 TL Badeöl)
Die Kakao(und Shea-)butter im Wasserbad schmelzen. Etwa 20 g des Milchpulvers in eine Schüssel geben und mit der geschmolzenen Butter verrühren, sobald sich das Milchpulver komplett aufgelöst hat, nach und nach das restliche Milchpulver unterrühren, zum Schluss die Öle dazu geben. Es entsteht eine dickflüssige Masse.
Die Masse in die Silikonförmchen füllen und ca. 30 min in den Gefrierschrank stellen. Dann die Sterne vorsichtig herauslösen und noch ein paar Tage an einem warmen Ort trocknen lassen.

Auch hier ergeben 2-3 Sterne ein Vollbad.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen