Freitag, 4. Dezember 2015

4. Dezember - Mandelsterne

Wenn ich, was so etwa alle 5 Jahre vorkommt, Weihnachtsplätzchen backe, dann ist diese Sorte immer dabei. 

Zum einen sind sie lange haltbar und zum anderen haben sie ein wunderbares Mandelaroma. 
Und: es müssen Sterne sein! Als die Kinder klein waren und noch eifrig beim Backen mitgeholfen haben, haben wir diesen Teig auch mal in anderen Formen ausgestochen – das Geschmackserlebnis war nicht das selbe wie bei den Sternen – verrückt oder?!

Zutaten:
200 g gewürfelte Marzipnarohmasse
50g kalte gewürfelte Butter
40g Butterschmalz
1 Ei
50g Zucker
100 g gemahlene Mandeln
150 g Mehl
1 Eigelb + Mandelblättchen

Marzipan, Butter, Butterschmalz, Ei und Zucker verrühren. Mehl und Mandeln nach und nach einarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 h in den Kühlschrank stellen.
Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig etwa 4 mm dick ausrollen (der Teig ist sehr klebrig) und Sterne ausstechen.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit verquirltem Eigelb bepinseln, die Mandelblättchen darüber streuen.

Bei 180 ° C Ober-/Unterhitze ca. 12 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.

Die Plätzchen in einer dicht schließenden Dose aufbewahren oder hübsch verpackt verschenken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen