Freitag, 18. Dezember 2015

18. Dezember - Blätterteigstern

Im vergangenen Jahr habe ich aus Blätterteig einen Tannenbaum gebacken, in diesem Jahr entsteht nach dem selben Prinzip ein Stern.

Der Stern besteht aus drei Schichten Blätterteig, fertig gekauft und bereit zur Verarbeitung.
Die erste Teigplatte wird mit Papier auf dem Backblech ausgerollt, mit Hilfe eines Topfdeckels habe ich einen großen Kreis ausgeschnitten.


Ich habe ein Glas Nutella im Wasserbad etwas erwärmt, so lässt es sich leichter verarbeiten. Ich habe eine dünne Schicht davon auf dem Teig verstrichen. Den Rand ca. 2cm frei lassen.
Dann habe ich die zweite Teigplatte ausgerollt und über den Kreis gelegt. Mit Hilfe des Papieres habe ich beide Schichten gewendet, so dass der ausgeschnittene Kreis oben liegt, das obere Papier entfernt und die untere Teigplatte ebenfalls auf die Kreisform zugeschnitten.
Die obere Teigplatte wird nun ebenfalls mit Nutella bestrichen.


Die dritte Teigplatte wird ausgerollt und wiederum über den Kreis gelegt. Wieder wenden, Papier abziehen und den Kreis aus der unteren Teigplatte ausschneiden.

Mit Hilfe einer Tasse oder eines kleinen Tellers wird mittig ein Kreis markiert, dann werden 16 Strahlen in den Teig geschnitten. Erst vierteln, dann achteln und dann jedes Achtel noch einmal halbieren.


Nun werden je zwei nebeneinanderliegende Strahlen am Ende angefasst und in entgegengesetzter Richtung zweimal gedreht. Ringsum so verfahren - die Sternenform entsteht.


Anschließend wird der Kuchen mit verquirltem Ei oder mit Milch bestrichen und bei 200° C Ober- und Unterhitze gebacken, bis er schön gebräunt ist. Das dauert ungefähr 20 Minuten.

Das geht fix und ist eine schöne Alternative zum Croissant am Weihnachtsmorgen. Guten Appetit!


Kommentare:

  1. Da läuft mir direkt das Wasser im Mund zusammen - danke für das tolle (und vor allem schnelle) Rezept

    AntwortenLöschen
  2. Einfach toll! Eine sehr wirkungsvolle Methode! Macht echt was her!
    Kommt auf die Liste....
    LG
    Annett

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine Augenweide! Sooo schöne! LG Magdalena

    AntwortenLöschen