Mittwoch, 17. Dezember 2014

17. Dezember

Ein kleines Geschenk für schmerzende Bäuchlein (jaja, der Gänsebraten *grins*) möchte ich Euch heute zeigen - ein Kirschkernkissen.



Material:
Stoff (Baumwolle oder Jersey - auf jeden Fall hitzebeständig)
dazu nochmal Baumwollstoff für innen (Diese zusätzliche Stoffschicht gibt nochmals Formstabilität und eine gewissen Grad an Hitzeschutz)
evt. Vlieseline zum einseitigen Aufbügeln
Kirschkerne oder Traubenkerne 
Schnittvorlage (Download)


Ich habe Jerseystoff verwendet, weil der sich schön weich anfasst und damit schon haptisch eine Wohltat ist. Weil der aber ja elastisch ist, muss ich ihn mit Vlieseline verstärken.
Während der Außenstoff auskühlt ist (das ist wichtig, damit sich die stabilisierende Wirkung entwickeln kann), könnt Ihr die Schnittvorlage ausschneiden und den Baumwollstoff für Innen 2 x auf ca. DINA4-Größe zuschneiden. Den Außenstoff dann ebenso in zwei Stücke in etwa DINA4-Größe zuschneiden.
Dann wird die Schnittvorlage auf den Innenstoff übertragen. 

und die Stofflagen wie folgt übereinandergelegt:
Innenstoff 1
Außenstoff 1 (schöne Seite oben)
Außenstoff 2 (schöne Seite nach unten)
Innenstoff 2

Damit beim Zusammennähen nichts verrutscht, werden die 4 Lagen mittels Stecknadeln zusammengeheftet. Dann kann entlang der vorgezeichneten Linie genäht werden. Der Baumstamm bleibt dabei unten offen - als Wende- und Füllöffnung. Nahtanfang und -ende jeweils mit Rückstich vernähen! 


Vor dem Wende den Baum ca 0,75 cm neben der Naht ausschneiden und die spitzen Außenecken bis ca 2 mm vor der Naht wie auf dem Foto zu sehen ist abschneiden, bzw bei den Innenecken die Nahtzugabe bis ca 2mm vor der Naht einschneiden.


Fertig zum Wenden! Schön vorsichtig, damit die Nähte nicht aufgehen. Die Spitzen lassen sich mit einem Schraubendreher oder der zusammengeklappten Schere ausarbeiten - aber immer mit Vorsicht.


Jetzt kommt die Füllung aus Kirsch- oder Traubenkernen hinein (nicht zuviel, der Baum soll trotzdem schön flach bleiben und keinen "Bauch" bekommen.


und die Öffnung wird mittels des Matratzen- oder Leiterstichs geschlossen.


Wenn Ihr das Kissen verschenkt, legt bitte eine Information dazu, wie es erhitzt werden kann, Das variiert ja je nach der verwendeten Füllung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen