Samstag, 21. Dezember 2013

21. Dezember

Hier habe ich eine Karte, die etwas aus dem Rahmen fällt und eigentlich nicht gleich sehr weihnachtlich wirkt.


Die Idee für die Karte habe ich wieder einmal bei Tim Holtz gesehen, hier wird Schritt für Schritt erklärt, wie es gemacht wird. 
Die Technik habe ich ein wenig an meine Möglichkeiten angepasst, so habe ich an Stelle der Grungeboard-Buchstaben die Worte aus dünnem Moosgummi ausgestanzt und auf Cardstock angeordnet. Weil ich keine Adirondack-Stifte habe, habe ich die Alufolie vor dem Aufkleben, separat für jedes Wort, komplett mit Alcohol Inks eingefärbt und aufgeklebt. Weiter habe ich mich an die beschriebene Vorgehensweise gehalten und dann die einzelnen Blöcke auf der Karte zusammengefügt. Ein paar Metall-Klammern und ein schwarz glitzernder Tannenbaum unterstreichen den eher coolen Eindruck.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen