Dienstag, 4. Dezember 2012

Tutorial Februar-Block

Der Februar Block ist in der Foundation-Paper-Piecing -Technik genäht. Tutorials dafür findet Ihr z.B. hier und hier.
Keine Angst, das sieht schwieriger aus als es ist. Wenn Ihr das noch nie gemacht habt, empfehle ich Euch, erst mit einfachen Motiven zu üben, bevor Ihr Euch an das Herz wagt.

Druckt Euch die Vorlage in Originalgröße (sie müsste 20 x 20 cm groß sein) auf möglichst dünnem Papier aus (ich habe Vellum benutzt, damit Ihr die einzelnen Schritte besser verfolgen könnt- zum Nähen ist das weniger geeignet). Ich markiere mir Hintergrundfelder und Motivfelder farblich unterschiedlich, das ist besonders bei sehr detailreichen Vorlagen von Vorteil.

Unsere Nahtzugabe beträgt, im Unterschied zu der in den verlinkten Tutorials 0,75 cm (eine Nähmaschinenfüßchenbreite). Je kleiner Ihr die Stichlänge einstellt, umso leichter lässt sich später das Papier ablösen. Denkt daran, den Stoff mit der linken Seite auf das Papier zu legen.
Ich habe ein wenig beim Nähen mitfotografiert:










Zwischendurch immer mal wieder bügeln.






Zum Schluss den Block auf 20x20 cm zuschneiden, das Papier ablösen und eventuell sich lösende Nähte nachnähen, fertig :-)




Falls Euer Block doch kleiner geworden ist, ergänzt Ihr ihn um einen schmalen Rand bis auf die Endgröße.

Übrigens: Auf den Vorlagen seht Ihr ja immer die Monatsnamen. Die werden erst aufgestickt, wenn das Quilttop fertig ist. Alle Monatsnamen gibt es zum Schluss auch noch mal als pdf.

Ach, und dann denkt daran, Euch heute Kirschzweige ins Haus zu holen - heute ist Barbaratag :-) Wenn sie zu Weihnachten blühen, bedeutet das Glück im nächsten Jahr - und das können wir ja alle gut gebrauchen.

Kommentare:

  1. Hallo Silke,
    die Anleitung ist super und ich werde diesen Block ganz bald nacharbeiten, ich hoffe, es schon am Samstag zu schaffen. 4 soche Herzen zusammen sehen bestimmt auch als Kissentop super aus.
    Vielen herzlichen Dank dafür.
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Super Erklärung. Vielen Dank für eure Mühe.
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen