Freitag, 9. Dezember 2011

9. Dezember - Wendetasche

Eine Tasche für alle Gelegenheiten oder für jede Laune. Ich möchte Euch zeigen (und zum Nachmachen anstiften), wie Ihr ganz fix und mit wirklich wenig Nähkenntnissen eine  Einkaufstasche nähen könnt.
Sie ist sogar zum Wenden geeignet:

Dafür braucht Ihr zwei Stoffe, die Euch gefallen, davon je 50cm in gesamter Stoffbreite (1,10m  oder 1,40m, das ist hierbei egal). Aus diesen schneidet Ihr jeweils 2 Stücken von 35 cm (Breite) x 41 cm (Höhe) zu. Beachtet dabei den Musterverlauf! Von einem der Stoffe schneidet Ihr dann noch zwei Streifen von je 10 cm x 50 cm zu.


1. Zuerst nähen wir die Tragegriffe. Dafür die beiden 10cm breiten Streifen in der Mitte falten und bügeln,

wieder aufklappen

und die Längsseiten jeweils biszu gebügelten Mittellinie nach innen klappen und büglen

dann den entstandenen Streifen nochmals in der Mitte falten und bügeln

Beide Streifen beidseitig schmalkantig absteppen.

2. Legt eines der großen Stoffstücke so vor Euch, dass die schmalen Kanten oben und unten liegen (Musterverlauf beachten: die obere Kante ist auch später die Oberkante der Tasche).
Dann messt an den unteren Ecken jeweils 4 cm nach innen ab und schneidet das Quadrat aus. So mit den anderen drei Stoffstücken auch verfahren.

3. Jetzt nehmt Ihr Euch von beiden Stoffen je ein Beutelteil und einen Träger.

Nun eines der Stoffstücke mit der rechten Stoffseite nach oben vor Euch legen und die Tragegriffe an der oberen Kante feststecken. Die Außenkanten des Tragegriffes liegen 9 cm vom Rand entfernt. Aufpassen, dass der Träger nicht verdreht ist.



Darauf rechts auf rechts ein Stück des ANDEREN Stoffes legen

 



 und die obere Kante nähen. Die Abschnitte, wo die Träger sind doppelt nähen.
Mit den beiden anderen Stoffstücken genauso verfahren, dabei jedoch zwischen den Trägern eine ca 7-9 cm lange Wendeöffnung lassen.
Ihr erhaltet zwei Teile, bestehend jeweils aus beiden Stoffen und einem Träger.

4. Diese Teile legt Ihr nun so aufeinandere, dass gleiche Stoffe rechts auf rechts aufeinanderliegen und die Nähte genau übereinander liegen.

Die Längskanten mit einer Nahtzugabe von ca 1 cm schließen. die Bodenkante ebenso. Das ausgeschnitte Quadrat NICHT mit zunähen.

5. Nun an dem offen gebliebenen Quadrat den Stoff so zusammenlegen, dass die Seitennaht und die Bodennaht aufeinanderliegen 
 und diese Kante zunähen.


Mit den anderen Ecken genauso verfahren
Die Tasche durch die Wendeöffnung wenden, die Oberkante bügeln. Dabei darauf achten, dass die Nahtzugaben der  Wendeöffnung nach innen gebügelt werden und eine glatte Kante bilden. Die Oberkante schmalkantig absteppen, dabei wird die Wendeöffnung mit geschlossen.

Hinweis: Nachnähen ausdrücklick erwünscht, aber die kommerzielle Nutzung dieses Tutorials und damit hergestellter Artikel ist untersagt.

Liebe Grüße
Silke


Kommentare:

  1. Ich freue mich jeden Tag darauf ein Türchen zu öffnen und finde den Adventskalender wunderschön. Die Tasche ist wirklich einfach zu nähen und die Stoffe sehen ganz toll aus.
    Liebe Grüsse und vielen Dank
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Anleitung.
    Was du für schöne Stoffe hast!!!

    lg SabineG

    AntwortenLöschen
  3. die sieht fantastisch aus----- sowas könnte ich nie selber machen
    LG Elma

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes Täschchen.
    Danke für die verständliche Erklärung.

    AntwortenLöschen