Sonntag, 11. Dezember 2011

11. Dezember - Topflappen Wonky Star


Heute möchte ich mit Euch Topflappen nähen. Und zwar mit einem Sternmotiv, das bei  jedem anders aussehen wird, dem Wonky Star. Das heißt, dass jeder der Sternzacken anders aussieht.

Wir brauchen dafür:
 Aus einfarbigem Stoff:  8 Quadrate in der Größe 8,5 cm  x 8,5cm
Aus gemustertem oder andersfarbigem Stoff: 4 Quadrate  in der Größe 9cm x 9 cm und
  1 Quadrat in der Größe 8,5 cm x 8,5 cm
1 Streifen 5 cm  x 13 cm
1 Bindingstreifen ca 1 m x 6,5 cm
Einfarbigen Stoff für die Rückseite des Topflappens ca 23 x 23 cm
Thermolam ca 23 x 23 cm


Ich habe die Topflappen mit dem normalen Nähfuß genäht, und immer eine Füßchenbreite als Nahtzugabe genommen.

Los geht’s:
Die 4 gemusterten Qudarate (9x9cm) diagonal teilen, so dass aus jedem Quadrat 2 Dreiecke entstehen = 8 Dreiecke

Auf ein einfarbiges Quadrat eines der Dreiecke (rechts auf rechts) legen, wie auf dem Foto zu sehen:

Entlang der langen Dreieckseite nähen,

die Nahtzugabe auf ca 7 mm einkürzen, dabei das überstehende Dreieck des einfarbigen Quadrates mit abschneiden.

Das Dreieck nach rechts umbügeln.

Ein weiteres Dreieck auf die gegenüberliegende Seite des Quadrates legen, etwas höher oder tiefer als das erste (dadurch entstehen die unterschiedlichen Zacken)

Nähen

Die Nahtzugabe zurückschneiden und bügeln.

Um jetzt wieder ein gleichmäßiges Quadrat zu erhalten, müssen die Seiten entsprechend zurückgeschnitten werden, bis wir wieder die Größe von 8,5 x 8,5 cm haben.

Das Ganze noch dreimal wiederholen.

Und schon können wir den Stern zusammenlegen:

Die Quadrate werden nun zunächst zu drei Reihen zusammengenäht und gebügelt:

Dann werden die drei Reihen zusammengenäht, dabei darauf achten, dass die Nähte aufeinandertreffen, bügeln:

Die Ränder begradigen

Der Stern sollte jetzt 22 x 22 cm groß sein.
Nun können die drei Lagen (Rückseite, Thermolam und Stern) aufeinandergelegt und mit Sicherheitsnadeln geheftet:


Dann quilten, um die drei Lagen miteinander zu verbinden. Ich habe mich dafür entschieden, die Sternform nachzusteppen:

Aus dem kurzen Streifen (5x13 cm) den Aufhänger fertigen,

indem der Streifen an beiden langen Seiten bis zur Mitte gebügelt wird 

und dann zusammengeklappt

und beidseitig knapp abgesteppt wird.

An einer Ecke des Topflappens den Aufhänger mit ein paar Stichen befestigen:

Den Bindingstreifen zur Hälfte falten und bügeln 

und wie hier beschrieben an den Topflappen nähen. Dabei an der Ecke mit dem Aufhänger aufpassen, dass der Aufhänger nicht miterfasst wird.

Und dann gleich noch einen zweiten Topflappen nähen :-) Ich habe bei meinem zweiten Exemplar für die Mitte des Sterns das einfarbige Leinen  genommen, statt des gemusterten Stoffes.

Liebe Grüße Silke

Kommentare:

  1. Toll, das könnte ich auch hinbekommen :-)
    Einfach aber doch effektvoll.
    lg SabineG

    AntwortenLöschen
  2. ganz toll
    Noch einen schönen Adventssonntag wünscht
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. Euch fleißigen und so lieben Mädels einen schönen 3. Advent von Eurer Quiltbiene

    AntwortenLöschen