Mittwoch, 8. Dezember 2010

Zapfenkranz die Zweite


Nach dem recht üppigen Zapfenkranz von Sonntag möchte ich Euch heute eine schlichte Variante zeigen. Dieser Kranz ist nur mit Draht gebunden.
Dafür verdreht man zwei lange Drahtabschnitte miteinander. Dann wird ein Zapfen zwischen die beiden Enden geklemmt und dahinter der Draht wieder miteinander verdreht. 



Das wird so oft wieder holt, bis  12 Zapfen eingebunden sind. Dann den Kranz schließen und rund biegen. Je nachdem, wie stark der Draht ist, um die Kranzform auch im Hängen zu bewahren, muss man den Kranz von hinten mit einem Drahtring verstärken.  

Bei mir hängt der Kranz jedoch nicht, sondern liegt schön weich gebettet ;-)


Kommentare:

  1. ui, der macht echt was her!
    Danke für die Erläuterung!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja auch TOTAL entzückend. Sehr sehr schön!!

    AntwortenLöschen
  3. Zapfen ...Zapfen ...mannno wo hab ich denn die??
    Manno jetzt muß ich warten...bis---bis
    nächstes Jahr :o)

    schaut toll aus bis mooooorgen

    AntwortenLöschen
  4. Schon lange wollte ich mal eine Anleitung, wie man diese schönen Zapfenkränze macht!!! Ich danke Dir dafür!!! Auch Deine liebevoll gestalteten Tags täglich finde ich super!! Ganz grosse Klasse!!!

    LG Bea

    AntwortenLöschen