Samstag, 11. Dezember 2010

Wohin mit der Weihnachtspost?

Ich finde es immer jammerschade, wenn die Weihnachtskarten, die wir bekommen, nach dem Lesen zwar in einer extra dafür aufgestellten Kiste aufbewahrt, aber dann eigentlich auch nicht wieder angeguckt werden.
Das musste sich ändern! Es sollte etwas her, mit dem die Karten besser präsentiert werden können. Als Erstes fiel mir die im englischsprachigen Raum übliche Leine ein …
Ja, nicht schlecht, notiert als Plan B.

Was noch? 

Auf jeden Fall etwas Scrappiges!


Aber was?
Beim Stöbern im Büroarchiv stieß ich auf A6-Prospekthüllen und da war sie, DIE Idee! 

Also schuf ich aus Prospekthüllen und Klammern aus dem Bastelbedarf 


meinen eigenen Weihnachtskartenpräsentator.

Auf die weißen Abheftstreifen an den Prospekthüllen habe ich mit doppelseitigem Klebeband Papierstreifen geklebt und dann zwei der Löcher übernommen zur Befestigung der Klammern.


Das gute Stück hängt nun im Hausflur und wie man sieht hat die erste Karte auch schon ihren Platz eingenommen. Und er ist beliebig erweiterbar. Der „Nachteil“ ist natürlich, dass nur Karten im Format von maximal A6 (also 10x15 cm) in die Hüllen passen (kleiner Wink an alle, die uns Weihnachtskarten schicken möchten *zwinker*).

Kommentare:

  1. A6-Hüllen sind mir bisher noch gar nicht begegnet, werde aber jetzt mal die Augen offen halten. Sehr schöne Idee, kann ja auch je nach Jahreszeit neu gestaltet werden.
    LG und einen schönen dritten Advent von Marion (creativmama)

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee! Ich habe solche A6 Hüllen noch irgendwo herumkugeln. Danke für die Inspiration!

    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. oh wow, das sieht ja klasse aus. Genialst liebe Silke!
    Das merk ich mir und werd mir die Sachen demnächst auch anschaffen.

    LG und bis bald meine Liebe
    drück Dich!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wirklich eine tolle Idee. Danke schön.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Eine geniale Idee! Vielen Dank dafür :)
    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. superschöne Idee! Ich kenne A6 von den Spielerpasshüllen und als Verbindungen gehen auch die kleinen Buchringe.In dieser Art hänge ich immer die Speißen in unserem Vereinsheim auf-hmm, ich glaube dieses Jahr kommen da meine Karten rein *lach* natürlich so schön *verschmückt* wie dein Kartenhänger.
    Danke und einen schönen Gruß von Petra/pepsy

    AntwortenLöschen
  7. Für Karten jeder Art habe ich ja schon lange ein scrappiges Album. Aber für zwischendurch und als Deko ist das eine schnucklige Idee.
    Danke.

    Karin

    AntwortenLöschen