Mittwoch, 22. Dezember 2010

Serviettenringe

Wie wäre es mal mit Serviettenringen aus Papier?
So kann man die Tischdekoration perfekt aufeinander abstimmen.


Und so gehts:

Das Papier  auf 7 x 4“ zuschneiden.
An der kurzen Kante Falzlinien bei  0,5“ und 2 1/4“ , an der langen Kante bei 0,5“ ziehen.


Das Papier wie auf dem Foto zu sehen ist zuschneiden:


Dann zuerst die langen Kanten falzen, dabei wird das breite Stück über das kurze gelegt und festgeklebt.



Zuletzt das kurze Ende nach innen falten und festkleben.


Da mein Papier sehr fest ist, habe ich es durch einen Papierribbler gedreht, so lässt es sich dann besser zum Ring formen.

Den Serviettenring schließen, indem das geschlossene kurze Ende über das offene Ende geklebt wird.



Wenn man die Serviettenringe noch mit Fotos der Gäste und/oder Familie gestaltet, findet  jeder ein ganz persönliches Willkommen an seinem Platz.

1 Kommentar: