Sonntag, 5. Dezember 2010

5.Dezember

Und schon brennt am Kranz das zweite Lichtlein!

Den Tag für den zweiten Advent habe ich mit Vellum beklebt. Ich mag dieses feine Pergament, es gibt auch einfachen Projekten einen edlen Touch. Es gibt ein spezielles Vellum-Tape, damit kann man Vellum problemlos und unsichtbar kleben. Dieser Bogen ist mit Notenpapier bedruckt, ich habe die Kanten gerissen, dadurch wirkt es lebendiger. Die barocken Swirls habe ich gestempelt - dafür eignet sich auf Vellum am besten Archival- oder eine andere wasserfeste, schnelltrocknende Stempelfarbe.

Anschließend ein paar der Kringel mit einem silbernen Lackstift verzieren.

Das Namensschild für den 2.Advent hatte ich nicht im gewünschten Goldton - dafür habe ich mich an das gute, alte Rub’ Buff erinnert. Mit dieser Paste kann man wunderbar Plastik- oder Metalloberflächen veredeln. Einfach ein wenig Paste (sie riecht wie Bohnerwachs und funktioniert wohl auch so) mit dem Finger oder einem kleinen Lappen auftragen und polieren. Der Effekt ist toll!

Ein Glöckchen läutet den Sonntag ein - ich wünsche Euch einen schönen zweiten Advent!

Kommentare: